Deutsche Emissionshandelsstelle

Anpassung des Auktionskalenders

Datum 03.11.2017

Am Freitag, 03.11.2017, wurde die geplante deutsche Versteigerung von Emissionsberechtigungen (EUA) mit Angebotsmenge von 4,473 Millionen EUA entsprechend der Vorgaben der Auktionsverordnung ohne Ergebnis beendet. Der Auktionspreis hätte unter dem Reservepreis gelegen. Das nicht versteigerte Volumen wird entsprechend der Vorgaben der Auktionsverordnung gleichmäßig auf die vier deutschen Folgeauktionen verteilt. Daher wird die Angebotsmenge in den Terminen zwischen 10.11.2017 und 01.12.2017 effektiv auf 5,591 Millionen Berechtigungen angehoben.

Der aktualisierte Auktionskalender für 2017 ist auf der Internetseite der EEX abrufbar.

Weitere Informationen

Online Services