Deutsche Emissionshandelsstelle

EEX veröffentlicht Auktionskalender für 2018

Datum 28.11.2017

Die European Energy Exchange (EEX) hat in Abstimmung mit der Deutschen Emissionshandelsstelle (DEHSt), der Europäischen Kommission und den Mitgliedstaaten am 27.11.2017 den Auktionskalender für die Versteigerungen von Emissionsberechtigungen (EUA) für das Jahr 2018 veröffentlicht.

Die deutschen Versteigerungen von EUA finden weiterhin freitags von 9:00 bis 11:00 Uhr (MEZ) statt. Ab dem 12.01.2018 werden wöchentlich 4,36 Millionen EUA auf dem Spotmarkt von der EEX versteigert. Im August werden die wöchentlichen Mengen aufgrund der Vorgaben aus der EU Auktionsverordnung auf 2,18 Millionen EUA halbiert. Das Gesamtvolumen der deutschen Versteigerungen beträgt 194.027.000 EUA.

Am 14.11.2018 endet das aktuelle Mandat der EEX als deutsche Auktionsplattform. Daher sind alle späteren deutschen Auktionstermine an der EEX als vorläufig zu betrachten. Nach Ernennung der nachfolgenden deutschen Auktionsplattform werden die Termine zeitnah bestätigt.
Detaillierte Informationen zu den Versteigerungsterminen können dem EEX Auktionskalender 2018 entnommen werden.

Online Services