Versteigerung von Emissionsberechtigungen

DEHSt veröffentlicht periodischen Bericht für Januar 2017

Die deutschen Auktionen von Emissionsberechtigungen (EUA) der dritten Handelsperiode werden wöchentlich am Spot-Markt der Europäischen Energiebörse EEX (European Energy Exchange) durchgeführt. Die Deutsche Emissionshandelsstelle (DEHSt) im Umweltbundesamt legt nun als zuständige Behörde den Periodenbericht für Januar 2017 zu den Versteigerungsergebnissen vor. Das Dokument stellen wir Ihnen in deutscher und englischer Sprache zur Verfügung.

Stand: 15.03.2017

Wie bewerten Sie diesen Artikel?