Deutsche Emissionshandelsstelle

Der Anerkennung als Projekttyp gingen jahrelange politische und methodische Diskussionen voraus: Bereits 2005 wurden beim CDM-Exekutivrat drei CCS-Methodologien eingereicht. Der Exekutivrat befragte darauf die Versammlung der Kyoto-Vertragsstaaten, worauf wiederum eine Serie von Konsultationen und Verhandlungen folgte, was schließlich 2011 zur Aufnahme in den Katalog der infrage kommenden Projekttypen führte.

25.06.2012

Online Services