International

Kyoto-Protokoll

Das Kyoto-Protokoll ist seit dem 16.02.2005 in Kraft und stellt weltweit den ersten völkerrechtlich verbindlichen Vertrag zur Eindämmung des Klimawandels dar.

Marrakesch Accords

Die „Übereinkommen von Marrakesch“ sind das Verhandlungsergebnis der 7. Klimakonferenz, die 2001 in Marrakesch stattfand. Sie enthalten z. B. Entscheidungen zum Kyoto-Protokoll, zu den Projektmechanismen, zu Senken und zum Technologientransfer.

Berliner Mandat

Die erste Vertragsstaatenkonferenz fand 1995 in Berlin statt. Mit dem Berliner Mandat wurde der Grundstein für das Kyoto-Protokoll gelegt, das zehn Jahre später in Kraft trat.

Klimarahmenkonvention

Der politische Prozess zum Schutz des Klimas begann Ende der 80er Jahre und führte zunächst zum Abschluss eines Rahmenübereinkommens der Vereinten Nationen. 1992 verabschiedeten in Rio de Janeiro fast alle Staaten der Welt dieses Rahmenabkommen über Klimaänderungen, die so genannte Klimarahmenkonvention.

Stand: 17.04.2013

Diese Seite: