Deutsche Emissionshandelsstelle

FMS-Dokumente

Die Emissionsberichterstattung erfolgt mit dem bereits bekannten Formular Management System (FMS).

27.04.2011

Leitfaden

Im Leitfaden finden Sie eine Beschreibung der Anforderungen an die Überwachungsmethoden und ihre Darstellung im Überwachungsplan. Zudem erhalten Sie Unterstützung bei der Erstellung der Emissionsberichte sowie Informationen zu den Anforderungen an die Verifizierung des Emissionsberichts durch die Prüfstelle.

27.04.2011

Verbesserungsbericht

Anlagenbetreiber, die hinter den Ebenenanforderungen der Monitoring-Verordnung (MVO) zurückbleiben, müssen der DEHSt nachweisen, dass deren Einhaltung unverhältnismäßig ist. Darüber hinaus müssen sie in regelmäßigen Abständen über Verbesserungsmöglichkeiten gemäß Artikel 69 MVO berichten,

  • Anlagen der Kategorie A alle vier Jahre (erstmals im Jahr 2017),
  • Anlagen der Kategorie B alle zwei Jahre (erstmals im Jahr 2015) und
  • Anlagen der Kategorie C jedes Jahr (erstmals im Jahr 2014).

Ein Verbesserungsbericht ist auch dann nötig, wenn Ihre Prüfstelle bei der Emissionsberichtsprüfung Verbesserungen empfohlen hat. Es sei denn, Ihre Anlage verursacht Emissionen unter 25.000 t CO2 Äq im Jahr.

Informationen zum Verbesserungsbericht finden Sie auch in Kapitel 5 im „Leitfaden zur Erstellung von Überwachungsplänen und Emissionsberichten für stationäre Anlagen in der 3. Handelsperiode (2013-2020)“.

Die genannten C-Anlagen und Anlagen mit mindestens 25.000 t CO2 Äq im Jahr, für die die Prüfstelle in der Emissionsberichtsprüfung für das Jahr 2013 auf Verbesserungspotenzial hinweist, müssen der DEHSt erstmals bis zum 30.06.2014 einen Verbesserungsbericht vorlegen.

27.04.2011

Online Services